Borussia Dortmunds Identifikationsfigur Kevin Großkreutz muss weiterhin kleine Brötchen backen.

Großkreutz

Mit der BVB-U23 gegen Verl im Einsatz

08. August 2015, 12:04 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Borussia Dortmunds Identifikationsfigur Kevin Großkreutz muss weiterhin kleine Brötchen backen.

Das BVB-Urgestein hat mit den Verantwortlichen nach seinen Unmutsäußerungen (RS berichtete) zwar so etwas wie einen Burgfrieden geschlossen, seine sportliche Perspektive bei den Borussen ist aber weiterhin nicht besonders reizvoll.

[person_box=1628][/person_box]

Denn während die Profis am Sonntag beim Chemnitzer FC um das Weiterkommen im DFB-Pokal kämpfen (14.30 Uhr, Stadion an der Gellertstraße), spielt Großkreutz, der nach einer Verletzungspause noch Trainingsrückstand besitzt, heute mit der U23-Mannschaft gegen Verl. Das verriet der Ur-Borusse am Samstagvormittag auf seinem Instagram-Account. "Heute für die Amateure. Fit halten. Ich hoffe, ihr kommt die Jungs unterstützen! Haben die sich verdient", postete der 27-Jährige. Anstoß für das Regionalliga-Team des BVB ist gegen den SCV um 14 Uhr im Stadion Rote Erde.

Einsätze in der Reserve sollten spätestens dann, wenn Großkreutz wieder ganz fit ist, keine Option mehr sein. Ob der ehemalige Nationalspieler dann auch unter Thomas Tuchel eine Chance bekommt, steht auf einem anderen Blatt...

Autor:

Mehr zum Thema

Kommentieren