Der DJK VfB Frohnhausen hat seine Generalprobe gegen den VfB Hüls gerade noch retten können.

Frohnhausen - Hüls

Generalprobe gerade so gerettet

RS
05. August 2015, 21:13 Uhr
Foto: Thorsten Tillmann

Foto: Thorsten Tillmann

Der DJK VfB Frohnhausen hat seine Generalprobe gegen den VfB Hüls gerade noch retten können.

Der freiwillig in die Bezirksliga zurückgezogene VfB hatte dabei zwischenzeitlich schon mit 2:0 geführt. German Prudetskiy brachte die Mannschaft von Spielertrainer [person=1367]Markus Kaya[/person] bereits nach sechs Minuten in Führung, sieben Minuten nach der Pause erhöhte [person=9879]Pascal Kötzsch[/person] auf eine Zwei-Tore-Führung. Kurios: Nur wenige Minuten nach dem zweiten Hülser Treffer hatte Kaya die Möglichkeit zum dritten Tor. Entschärft wurde diese Szene von [person=23785]Issam Said[/person], dem Trainer der Frohnhausener.

Das gab den Essenern letztendlich noch so viel Auftrieb, dass sie durch Kazim Kartal und ein Eigentor von Hüls' Rejhan Nailovic sogar noch ausglichen. Dem DJK wird das für das Stadtderby in der ersten Runde des Niederrheinpokals noch einmal Selbstvertrauen geben.

Autor: RS

Kommentieren