Großbaustelle MSV?: Nicht nur das NLZ wird gerade abgerissen, auch Gino Lettieri kann angesichts der Verletzungsseuche keinen Stein auf dem anderen lassen.

MSV Duisburg

Dausch wird gegen Schalke wohl fehlen

05. August 2015, 14:12 Uhr
Foto: Richter

Foto: Richter

Großbaustelle MSV?: Nicht nur das NLZ wird gerade abgerissen, auch Gino Lettieri kann angesichts der Verletzungsseuche keinen Stein auf dem anderen lassen.

Für das DFB-Pokal-Derby am Samstag muss er auf [person=2106]Andreas Wiegel [/person](Kreuzbandverletzung), [person=3510]Dan-Patrick Poggenberg[/person] (Schienbeinbruch), [person=1806]Pierre de Wit[/person] (Aufbautraining nach Leistenoperation), [person=5523]Kevin Scheidhauer [/person](Innenbandzerrung ), [person=7338]Enis Hajri [/person](Bänderriss Sprunggelenk) und [person=6497]Erik Wille[/person] (Hüftprobleme) verzichten.

Desweiteren werden wohl auch [person=4846]Martin Dausch [/person](Knieverdrehung) sowie [person=3215]Tim Albutat[/person] (Magen-Darm-Infektion) ausfallen. "Beide konnten noch nicht trainieren", berichtet Lettieri am Mittwoch vor der Nachmittagseinheit: "Sollten beide wegbrechen, habe ich kaum noch einen gesunden Mittelfeldspieler zur Verfügung."

Sorgen bereitet dem Coach vor allem Dausch, denn es ist noch nicht klar, wie schwerwiegend die Knieverletzung wirklich ist. "Er hat zwar keine Einblutung im Knie, aber es ist etwas da", erklärt Lettieri: "Im Moment hat Martin noch Schmerzen, aber vielleicht klingen sie ja noch ab. Im Zusammenspiel mit den Ärzten wird er dann entscheiden, ob es für Samstag reicht. Am Montag wird dann noch eine weitere Untersuchung vorgenommen. Danach wissen wir hoffentlich, was er genau hat."

Trotz der ungünstigen personellen Vorzeichen für das Derby ballt Lettieri die Faust: "Wir haben die Möglichkeit Schalke zu ärgern und die wollen wir auch nutzen!"

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren