Beim ASC 09 beginnt am Wochenende das verflixte zweite Jahr mit dem Westfalenpokalspiel beim Landesligisten FSV Werdohl.

ASC 09 Dortmund

"Müssen unsere Fehler akzeptieren"

06. August 2015, 10:37 Uhr
Foto: Müller

Foto: Müller

Beim ASC 09 beginnt am Wochenende das verflixte zweite Jahr mit dem Westfalenpokalspiel beim Landesligisten FSV Werdohl.

"Wir werden auf einen gut organisierten Gegner treffen", weiß Trainer Daniel Rios. "Der Rasenplatz ist ziemlich groß, dementsprechend dürfte es insgesamt ein Geduldsspiel werden."

Ein Geduldsspiel, das die Aplerbecker mit der richtigen Einstellung angehen müssen, wie Rios warnt: "Dann können diese Pokalüberraschungen passieren. Wir müssen akzeptieren, dass wir Fehler machen. Wir müssen im Kopf haben, dass nicht alles funktionieren wird. Dafür müssen wir hochkonzentriert sein."

Sein Team, das am Wochenende beim vereinseigenen Hecker-Cup am Sonntag hinter Mengede 08/20 den zweiten Platz belegt hat, sieht er auf einem guten Weg. Rios: "Die Pause war kurz und wir sind noch nicht bei 100 Prozent. Man merkt aber, dass wir immer mehr an Frische gewinnen."

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren