Noch einer weniger. Schalke-Talent Pascal Itter wechselt zum österreichischen Bundesligisten SV Grödig.

Schalke

Update! Itter wechselt nach Österreich

Andreas Ernst / RS
05. August 2015, 09:20 Uhr

Noch einer weniger. Schalke-Talent Pascal Itter wechselt zum österreichischen Bundesligisten SV Grödig.

Der Rechtsverteidiger stand bei den Königsblauen noch bis Juni 2017 unter Vertrag, hatte aber bei den Profis keine Einsatzchance. Itter hätte eine weitere Saison in der königsblauen U23 gedroht. Im Test gegen den FC Twente (1:1) fehlte der 20-Jährige im 22-Mann-Kader. Beim SV Grödig trainierte Itter bereits zur Probe mit und spielte im Test gegen Hertha BSC 45 Minuten. "Allein seine 30 Einsätze in deutschen Nachwuchs-Nationalteams sprechen für ihn", sagte Grödigs Manager Christian Haas den "Salzburger Nachrichten". Am Mittwochmittag wurde der Wechsel dann bestätigt.

18 Spiele in der Schalker U23 in der Saison 2014/2015
Itter, der einen Vertrag bis 2017 mit einer Option für eine weitere Spielzeit unterschrieb, wechselte im Juli 2013 vom 1. FC Nürnberg nach Gelsenkirchen, nachdem er 2012 die U17-Fritz-Walter-Medaille in Bronze erhalten hatte. Seitdem trainierte er zwar ab und an bei den Profis mit, kam aber nie zu einem Pflichtspieleinsatz. Schon in der vergangenen Saison wurde Itter nur im Regionalligateam berücksichtigt (18 Spiele, ein Tor). Vor einem ersten Probetraining in Grödig hatte Itter im Juli schon versucht, beim 1. FC Union Berlin unterzukommen. Die "Eisernen" verzichteten aber auf eine Verpflichtung auf Leihbasis.

Nun also der SV Grödig, der Klub startete gut in die aktuelle Saison, ist nach zwei Spielen noch unbesiegt (4 Punkte, 3:2 Tore). Im Spiel bei Sturm Graz erreichte Grödig ein 1:1 - dabei meckerte ein weiterer Ex-Schalker über die defensive Spielweise des SV: Donis Avdijaj trifft Itter erst einmal nicht...

Autor: Andreas Ernst / RS

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren