Die Sportfreunde Lotte können das Pokalspiel gegen Bayer Leverkusen kaum noch erwarten.

Lotte - Leverkusen

Volles Haus soll zur Sensation verhelfen

Krystian Wozniak
04. August 2015, 12:31 Uhr
Foto: Neumann

Foto: Neumann

Die Sportfreunde Lotte können das Pokalspiel gegen Bayer Leverkusen kaum noch erwarten.

Nach dem beeindruckenden 2:0-Auftaktsieg in der Liga gegen Schalke strotzt der Regionalliga-Mitfavorit nur so vor Selbstvertrauen. "Wir werden gegen Bayer sicherlich nicht mauern, das würde keinen Sinn machen. Die Chance auf ein Weiterkommen ist minimal, doch wir werden versuchen, das Heft in die Hand zu nehmen, um etwas ganz Großes zu schaffen", sagt SFL-Trainer Ismail Atalan.

Beim Versuch, den Champions-League-Teilnehmer aus dem Pokal-Wettberwerb rauszukegeln, soll auch ein nahezu ausverkauftes Lotter Stadion helfen. "Ich habe gehört, dass bereits 6000 von 7500 Karten weg sind. Wir können davon ausgehen, dass das Stadion voll sein wird. Meine Jungs werden bis zum Umfallen kämpfen", verspricht Atalan dem Bundesligisten am Samstag (15.30 Uhr) einen heißen Tanz am Lotter Kreuz.

Im Vergleich zum Schalke-II-Spiel könnten laut Atalan der jüngste Neuerwerb Benjamin Siegert und der zuletzt verletzte Bernd Rosinger wieder im Kader stehen.

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Kommentieren