Ein Sieg mehr und TuSpo Saarn hätte an Stelle von Croatia Mülheim den Aufstieg in die Bezirksliga gepackt.

TuSpo Saarn

In der Favoritenrolle

03. August 2015, 16:07 Uhr
Foto: Tim Müller

Foto: Tim Müller

Ein Sieg mehr und TuSpo Saarn hätte an Stelle von Croatia Mülheim den Aufstieg in die Bezirksliga gepackt.

Da verwundert es nicht, dass die Liga-Konkurrenz fast durchgehend die Grün-Weißen in den Raum wirft, wenn es darum geht, die Aufstiegskandidaten für 2015/2016 zu benennen. "Wir werden diese Favoritenrolle schon annehmen. Es ist ja auch mein Ziel, Jahr für Jahr ein Stück vorwärts zu kommen", gibt Trainer Thomas Stedter zu. Und nach einem 13., siebten und dritten Tabellenplatz bleibt nicht mehr so viel Luft nach oben. Wie gut, dass der Erfolgskader des Vorjahres fast in Gänze zusammengeblieben ist.

Einige aufstrebende A-Jugendliche (namentlich: Daniel Knappe, Roland Weirauch und Marvin Janke) ergänzen nun den Kader der Mülheimer. "Die jungen Burschen ziehen super mit und verstärken uns in der Breite erheblich, nachdem wir letztes Jahr nur einen kleinen Kader zur Verfügung hatten", erklärt der Trainer. In den meisten Vorbereitungsspielen hatten diese dann auch ausreichend Zeit, sich zu präsentieren. Schließlich fehlten zeitweise bis zu zwölf Akteure aus verschiedenen Gründen. Verschmerzbar ist demzufolge auch die 1:2-Finalniederlage beim "Sparkassen-Cup" am Samstag gegen Ligakonkurrent Rot-Weiss Mülheim. "Die waren einfach einen Tick besser", meint Stedter.

Nicht ganz vorteilhaft ist auch, dass die Umbauarbeiten an der Mintarder Straße noch immer vonstatten gehen und TuSpo weiterhin auf den ersehnten Kunstrasenplatz wartet. "Ich bin mit dem Verlauf der Vorbereitung nicht ganz zufrieden, aber das liegt auch daran, dass wir räumlich viel improvisieren müssen", sagt der Trainer. Schon die letzten Spiele der alten Saison wurden auf dem Ascheplatz des TSV Broich 85 ausgetragen, in der Vorbereitung wurden ganz bewusst nur Auswärtsauftritte vereinbart. Los geht es in der Liga dann aber am 16. August mit dem Heimauftritt gegen den TSV Heimaterde.

Autor:

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren