Der 1. FC Kaiserslautern hat in der neuen Zweitliga-Saison einen ersten kleinen Dämpfer erhalten. Gegen Eintracht Braunschweig kam der FCK nur zu einem 0:0.

Kaiserslautern - Braunschweig

Rote Teufel verpassen Heimsieg

dpa
31. Juli 2015, 22:35 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Der 1. FC Kaiserslautern hat in der neuen Zweitliga-Saison einen ersten kleinen Dämpfer erhalten. Gegen Eintracht Braunschweig kam der FCK nur zu einem 0:0.

In einem sehr intensiven und zweikampfbetonten Spiel hatten die Lauterer zwar die Mehrzahl der Chancen. Doch Braunschweig hielt vor 33 036 Zuschauern zumindest mit großem Engagement dagegen und hätte durch [person=2772]Jan Hochscheidt[/person] (60.) und [person=7267]Orhan Ademi[/person] (78.) ebenfalls in Führung gehen können. Mit zunehmender Dauer ließ der FCK immer mehr nach.

Am 1. Spieltag hatten die Pfälzer mit 3:1 beim MSV Duisburg gewonnen.

Autor: dpa

Mehr zum Thema

Kommentieren