Stürmer Marcio Amoroso wird den spanischen Erstligisten FC Malaga verlassen und wahrscheinlich zu Al-Arabi aus Katar wechseln. Auch Bundesligist Hertha BSC Berlin hatte zuletzt Interesse am Brasilianer bekundet.

Al-Arabi vor Einigung mit Amoroso

tok
25. März 2005, 11:09 Uhr

Stürmer Marcio Amoroso wird den spanischen Erstligisten FC Malaga verlassen und wahrscheinlich zu Al-Arabi aus Katar wechseln. Auch Bundesligist Hertha BSC Berlin hatte zuletzt Interesse am Brasilianer bekundet.

Al-Arabi aus Katar steht offenbar vor einer Verpflichtung des ehemaligen Bundesliga-Torschützenkönigs Marcio Amoroso vom spanischen Erstligisten FC Malaga. Das berichten übereinstimmend mehrere spanische Medien am Freitag. Demnach wird Malaga die Option auf eine Weiterverpflichtung des Brasilianers nicht ziehen. Zuletzt hatte auch Hertha BSC Berlin Interesse an einer Verpflichtung des 30-Jährigen bekundet. Manager Dieter Hoeneß bestätigte, dass Amoroso den Berlinern angeboten worden sei.

Brasilianer soll Nachfolge von Batistuta antreten

Bei Al-Arabi soll der Stürmer Nachfolger des Argentiniers Gabriel Batistuta werden, der im März seine Karriere beendet hatte. Amoroso war im Jahr 2001 für die Rekord-Ablösesumme von 25 Millionen Euro vom AC Parma zu Borussia Dortmund gewechselt. Mit 18 Treffern hatte er großen Anteil an Dortmunds Gewinn der deutschen Meisterschaft und wurde Torschützenkönig. Nach Differenzen bei Borussia löste er im März 2004 seinen Vertrag auf und unterschrieb beim FC Malaga einen Kontrakt bis zum 30. Juni 2005 plus Option auf zwei weitere Jahre.

Autor: tok

Kommentieren