Zum 18. Geburtstag des Sparkassen Giro wird selbstverständlich auch beim Rahmenprogramm groß aufgefahren.

Sparkassen Giro

Star-Aufgebot auch neben der Strecke

RS
30. Juli 2015, 12:43 Uhr
Foto: Sparkasse Bochum

Foto: Sparkasse Bochum

Zum 18. Geburtstag des Sparkassen Giro wird selbstverständlich auch beim Rahmenprogramm groß aufgefahren.

So punktet das Radrennen in diesem Jahr mit zwei Top-Acts des deutschen Schlagers auf dem CityFest, die die Menge definitiv zum Kochen bringen werden.

Denn mit Anna Maria Zimmermann und Norman Langen haben die Veranstalter des Giro in diesem Jahr eine Doppelspitze für das Schlagerprogramm verpflichtet. „Wir freuen uns, in diesem Jahr erneut ein tolles Programm beim Cityfest auf die Beine gestellt zu haben“, erklärt Organisator Sven Claußmeyer. „Ich denke, dass genau diese Mischung aus Spitzenradsport, familienfreundlichen Erlebniselementen und dem mitreißenden Musik- und Showprogramm auf drei verschiedenen Bühnen das Sparkassen Giro Cityfest so interessant macht.“

Doch die beiden sind noch lange nicht alles, was der Sparkassen Giro musikalisch zu bieten hat. Ob die mit Topstars der Musikszene gespickte Band Kenneth King oder BeatPakk mit ihren bekannten Frontleuten Tialda van Slogteren und Sascha Salvati, für Stimmung ist gesorgt. Dafür werden auch die zahlreichen Musik-Acts bei der Hit-Mix Party auf der Boulevard-Bühne sorgen: Insgesamt zehn unterschiedliche Künstler wie Mike Bauhaus, Bo Shannon, Xandra Hag, Frank Chagall, Shaky Everett, Andy Andress oder die bekannten Fetenkracher, die bereits am Brandenburger Tor vor über eine Million Zuschauern aufgetreten sind, werden die Menge einheizen.

Die Kleinen ganz groß

Aber nicht nur Musik wird die zahlreichen Zuschauer an der Rennstrecke am Sonntag begeistern. Großer Beliebtheit erfreuen sich zum einen der JedermannGiro, der den Renntag wie in jedem Jahr am Morgen (9 Uhr) einleitet, und der KNAX-MiniGiro. Eltern, Omas, Tanten und Freunde stehen an der Strecke und jubeln den kleinen Radlern zu, wenn sie an den Start gehen. Egal, ob mit Laufrad ohne Pedalen, mit Stützrädern oder aber im professionellem Renn-Outfit: Alle fahren mit großem Ehrgeiz und viel Freude, die sich auch auf das Publikum überträgt.

Nicht zu vergessen ein erneut exquisites Rahmenprogramm, das tolle Attraktionen für Jung und Alt bereithält.

Autor: RS

Kommentieren