Der FC Wegberg-Beeck hat am Dienstagabend in seinem letzten Testspiel einen 3:2-Erfolg über den Oberligisten VfR Krefeld-Fischeln eingefahren.

FC Wegberg-Beeck

Letzter Testsieg über Oberligisten

Krystian Wozniak
29. Juli 2015, 15:57 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Der FC Wegberg-Beeck hat am Dienstagabend in seinem letzten Testspiel einen 3:2-Erfolg über den Oberligisten VfR Krefeld-Fischeln eingefahren.

[person=10387]Fabio Daniel Simoes Ribeiro[/person], [person=1388]Johannes Walbaum[/person] und [person=30383]Thomas Lambertz[/person] trafen für Beeck, [person=24945]Alexander Lipinski [/person]und [person=25083]Tim Kasparek[/person] für Fischeln. "Das war ein Spiel mit viel Licht und Schatten, eigentlich wie unsere ganze Vorbereitung. Wir sind noch nicht da, wo ich die Mannschaft gerne haben würde. Ich denke, dass sich das alles aber mit den Partien um die begehrten Punkte einspielen wird", sagt Friedel Henßen.

Der Beecker Trainer muss zum Auftakt (Samstag, 14 Uhr) gegen den SV Rödinghausen nur auf den Langzeitverletzten Maurice Passage, der in rund vier Wochen wieder einsatzfähig sein soll, verzichten. "Ich war am Montag schon auf dem Weg nach Lotte, um Rödinghausen zu beobachten, da wurde das Spiel abgesagt. Aber wir kennen einige Leute, die uns viele Informationen zu diesem starken Gegner weitergeben konnten. Ich erwarte Rödinghausen am Ende im oberen Drittel. Das ist ein ganz starker Gegner zum Auftakt", lobt Henßen die Ostwestfalen. Die Beecker hoffen laut Henßen am Samstag auf rund 700 bis 800 Zuschauer.

[vote]759[/vote]

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren