Nach dem 1:0-Erfolg zum Zweitliga-Auftakt beim SC Paderborn sprachen wir mit Bochums Mittelfeldmann Anthony Losilla.

VfL Bochum

„Wir sind sehr weit“

27. Juli 2015, 10:28 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Nach dem 1:0-Erfolg zum Zweitliga-Auftakt beim SC Paderborn sprachen wir mit Bochums Mittelfeldmann Anthony Losilla.

Anthony Losilla, wie bewerten Sie die Auftaktleistung Ihres Teams?
Es war ein richtig guter Anfang für uns. Besser kann man in die Saison nicht starten. Wir haben als Mannschaft richtig gut gearbeitet und das fing im Defensivbereich schon ganz vorne an. Für ein Auftaktspiel sind wir schon sehr weit.

Welche Bedeutung hat es für die Mannschaft, dass hinten die Null stand, nachdem dies in der vergangenen Spielzeit ja eher zu den Raritäten gehörte?
Wir sind konzentrierter, aufmerksamer und wir wirken auch insgesamt kompakter. Man von der ersten Minute an gespürt, dass wir bei allem Offensivgeist in dieser Saison nicht mehr so viele Flüchtigkeitsfehler in unser Spiel bringen. Ich hoffe, dass das für die nächsten Wochen so bleibt, aber dazu bedarf es äußerster Konzentration, denn wir werden sicherlich noch auf stärkere Gegner treffen, als das gegen Paderborn der Fall war.

[person_box=6887][/person_box]

Das Auswärtsspiel macht den VfL-Fans Lust auf mehr. Am Samstag könnte sich der knappe Erfolg direkt positiv bezahlt machen. Es ist mit einem gut gefüllten rewirpowerSTADION gegen Duisburg zu rechnen. Freuen Sie sich darauf?
Wir wussten ja schon gar nicht mehr, wie das ist, wenn man in einer vollen Hütte spielt. Gegen Borussia Dortmund haben wir einen Vorgeschmack bekommen, welche Begeisterung in Bochum möglich ist. Ich gehe davon aus, dass am kommenden Samstag deutlich mehr VfL-Fans im Stadion sind, als noch gegen Borussia Dortmund. Das ist für uns eine Verpflichtung. Wir kommen bestimmt nicht auf die Idee, jetzt das Spiel gegen Duisburg auf die leichte Schulter zu nehmen. In Sachen Heimsiegen haben wir sicherlich noch weiteren Nachholbedarf.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren