Beim ATP-Tennisturnier am Stuttgarter Weissenhof ist Benjamin Becker bereits in der ersten Runde gescheitert. Der 26-Jährige aus Orscholz unterlag bei großer Hitze auf dem Centre Court mit 3:6, 2:6 gegen den Qualifikanten Marin Cilic (Kroatien). Becker kassierte in beiden Sätzen jeweils zu Beginn die entscheidenden Breaks und musste sich nach nur 70 Minuten geschlagen geben.

Benjamin Becker scheitert in Stuttgart

Erstrunden-Aus gegen Qualifikant Cilic

16. Juli 2007, 17:02 Uhr

Beim ATP-Tennisturnier am Stuttgarter Weissenhof ist Benjamin Becker bereits in der ersten Runde gescheitert. Der 26-Jährige aus Orscholz unterlag bei großer Hitze auf dem Centre Court mit 3:6, 2:6 gegen den Qualifikanten Marin Cilic (Kroatien). Becker kassierte in beiden Sätzen jeweils zu Beginn die entscheidenden Breaks und musste sich nach nur 70 Minuten geschlagen geben.

Bei der mit 642.750 US-Dollar dotierten Veranstaltung sind nun noch vier Deutsche vertreten. Florian Mayer (Bayreuth) trifft in seinem Auftaktmatch noch am Montag auf den Spanier Fernando Verdasco. Am Dienstag spielt der an Nummer eins gesetzte Spanier Rafael Nadal gegen Alexander Waske (Frankfurt), gegen den er vor zwei Jahren in Halle/Saale beim letzten Aufeinandertreffen eine Niederlage einstecken musste. "Deshalb ist er für mich im Moment der gefährlichste Gegner", sagte Nadal.

Außerdem stehen sich am Dienstag in der ersten Runde noch Davis-Cup-Spieler Philipp Kohlschreiber (Augsburg) und Lokalmatador Simon Greul gegenüber.

Autor:

Kommentieren