Topfavorit SC Hassel ist bei den Gelsenkirchener Feld-Stadtmeisterschaften gleich im ersten Spiel rausgeflogen.

SC Hassel

Favorit fliegt bei Stadtmeisterschaft raus

22. Juli 2015, 21:48 Uhr
Foto: Ralf Haselbach

Foto: Ralf Haselbach

Topfavorit SC Hassel ist bei den Gelsenkirchener Feld-Stadtmeisterschaften gleich im ersten Spiel rausgeflogen.

Im Viertelfinale des Wettbewerbs, in dem der Westfalenligist gesetzt war, gab es am Mittwochabend in der Gelsenkirchener Glückauf-Kampfbahn eine 1:2-Niederlage gegen den Bezirksligisten DJK TuS Rotthausen 1910. "Das ist ärgerlich, denn wir wären natürlich gerne Stadtmeister geworden", gab Hassels Trainer Thomas Falkowski zu.

Seine Mannschaft vergab auf dem Naturrasen in Schalke gegen den zwei Klassen tieferen Klub aus dem Süden Gelsenkirchenes reihenweise Torchancen. Auf der anderen Seite lud SC-Keeper [person=7143]Cedric Drobe[/person] die Rotthausen mit zwei krassen Fehlern zum Tore schießen ein.

im Parallelspiel auf dem Kunstrasen verlor ebenfalls der Favorit. Bezirksligist SSV Buer musste sich mit 2:3 gegen den A-Kreisligisten SpVg. Erle 19 geschlagen geben. Die "Veilchen" von Trainer Rainer Sowa hatten schon mit 3:0 gegen die "Rothosen" von Coach holger Siska geführt, ehe Buer wach wurde und nur noch zu zwei Anschlusstreffern kam.

Am späteren Abend setzten sich dann zweimal die klassenhöheren Mannschaften durch. Auf dem Kunstrasen gewann Westfalenligist Horst 08 mit 2:0 gegen den A-Kreisligisten Blau-Weiß Gelsenkirchen und auf dem Naturrasen Landesliga-Aufsteiger Viktoria Resse mit 2:1 gegen den Bezirksliga-Aufsteiger Erle 08.

Das Halbfinale mit Horst 08, Viktoria Resse, DJK TuS Rotthausen und Erle 19 findet am 4. August auf dem Trinenkamp in Bismarck statt.

Autor:

Kommentieren