Schalke feiert mit dem 1:0 (1:0) über Lechia Gdansk (dt. Danzig) im fünften Testspiel den dritten Sieg.

Schalke

Dritter Sieg im fünften Test

22. Juli 2015, 20:37 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Schalke feiert mit dem 1:0 (1:0) über Lechia Gdansk (dt. Danzig) im fünften Testspiel den dritten Sieg.

Die erste Elf von Trainer André Breitenreiter nimmt allmählich Konturen an. Gleiches gilt für das taktische System. [infobox-right]Schalke: Fährmann – Caicara, Friedrich (70. Ayhan), Nastasic (46. Neustädter), Aogo – Höger (46. Goretzka), Geis – Sané, Meyer, Draxler (46. Kolasinac) – Platte (46. Huntelaar).
Tor: 0:1 Sané (44.). Zuschauer: 7700. [/infobox]
Nachdem Breitenreiter anfangs auf ein 4-4-2 mit einem flachen Mittelfeld setzte, geht die Tendenz seit der Rückkehr von U19-EM-Teilnehmer Max Meyer zu einem 4-2-3-1. Der Spielmacher stand genau wie sein DFB-Teamkollege Leroy Sané in der Startelf. Letzter besorgte mit einer starken Einzelleistung den Treffer des Tages.

Die Serie von Goalgetter Klaas-Jan Huntelaar hingegen ist gerissen: Nach vier Toren in vier Spielen, ging der Niederländer erstmals in diesem Sommer leer aus.

Nur eine Randnotiz, entscheidender war für die Königsblauen, dass sie in einem über weite Strecken ausgeglichenen Spiel gegen den polnischen Erstligisten vor allem defensiv Stabilität bewiesen. Nummer eins Ralf Fährmann hielt seinen Kasten sauber, es war das erste Freundschaftsspiel der Schalker zu null.

Da Meyer in der Schlussphase noch das 2:0 auf dem Fuß hatte, darf gegenüber den zurückliegenden Partien von einer klaren Steigerung gesprochen werden. Lediglich die harte Gangart der Gastgeber schmälerte die Zufriedenheit bei den Blau-Weißen am Ende ein wenig.

[vote]763[/vote]

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren