Alemannia Aachen hat ein Testspiel bei Roda Kerkrade mit 1:0 gewonnen.

Aachen

2000 Alemannen feiern Auswärtssieg

Krystian Wozniak
22. Juli 2015, 12:33 Uhr
Foto: Ketzer

Foto: Ketzer

Alemannia Aachen hat ein Testspiel bei Roda Kerkrade mit 1:0 gewonnen.

Der Alemannia ist im vorletzten Vorbereitungsspiel vor dem Ligaauftakt ein weiterer Achtungserfolg gelungen. Beim niederländischen Ehrendivisionär Roda JC Kerkrade siegten die Tivoli-Kicker im Parkstad Limburg Stadion mit 1:0 (0:0). Das Tor des Tages fiel durch ein Eigentor, als Sankoh eine Hereingabe von Ito unglücklich ins eigene Netz bugsierte. Rund 2000 Aachener unter den 8750 zahlenden Zuschauern feierten die Mannschaft von TSV-Trainer Christian Benbennek. "Das war ein sehr engagierter Auftritt unserer Mannschaft. Hier hatten nochmal viele Spieler die Chance, sich zu zeigen. Die Vorbereitung geht nun in den Endspurt und die erste Elf kristallisiert sich immer klarer heraus. Ein Dank gebührt auch unserer Anhängerschaft. Das war eine sensationelle Unterstützung", freute sich Benbennek.

[vote]759[/vote]

Das besondere auf den Rängen in Kerkrade war, dass die Aachener und Roda-Fans alle gemeinsam ihre Mannschaften unterstützen und es keine Blocktrennung gab. Beide Fanlager pflegen seit Jahren eine Freundschaft.

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren