Im Trainingslager freute sich André Breitenreiter noch über den guten Personalstand.

Schalke

Breitenreiter geht das Personal aus

21. Juli 2015, 14:07 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Im Trainingslager freute sich André Breitenreiter noch über den guten Personalstand.

Die Stimmung beim Chefcoach dürfte sich allmählich drehen, denn aktuell hat er nur 15 fitte Feldspieler zu Verfügung. Zum Freundschaftsspiel bei Lechia Gdansk (Mittwoch, 18.30 Uhr, PGE Arena), werden also wieder auch einige Nachwuchsspieler mitreisen (müssen). Jungs wie Florian Pick, Serkan Göcer oder Sven Köhler drehten am Dienstagmittag aber mit der U23-Mannschaft ihre Runden um das Trainingsgelände und nahmen nicht am Profi-Training teil.

Dort wurde nicht nur der "streikende" Thilo Kehrer (RS berichtete) vermisst, auch die leicht angeschlagenen Eric Maxim Choupo-Moting (Magen-Darm-Infekt) und Joel Matip (Beschwerden nach Fuß-OP) fehlen seit dem Wochenende. Ebenfalls nicht auf dem Platz waren natürlich die Langzeitverletzten Benedikt Höwedes und Atsuto Uchida sowie das aussortierte Trio Kevin-Prince Boateng, Sidney Sam und Felipe Santana. Letzter drehte immerhin seine Joggingrunden am Rande des Berger Feldes...

Die angekündigten Verstärkungen würde Breitenreiter sicherlich lieber heute als morgen begrüßen, um sie in die Vorbereitung miteinzubeziehen. In den Flieger, der am Dienstagnachmittag um 16 Uhr nach Polen abhebt, wird aber kein Neuzugang einsteigen.

Draxler ist noch da, Nastasic bleibt definitiv

Allerdings gibt es auch gute Nachrichten: Julian Draxler ist noch auf Schalke! Der Linksaußen zog die 90-minütige Einheit ganz nüchtern durch, vom Trubel um seine Person offenbar gänzlich unbeeindruckt. Matija Nastasic hat seine Achillessehnenbeschwerden fast vollständig auskuriert und konnte alles mitmachen. Auch um den Verteidiger rankten sich ja schon Gerüchte, der angebliche Interessent hieß ebenfalls Juventus Turin. "Damit habe ich mich nicht beschäftigt, etwas Konkretes lag nie vor. Ich bleibe auf Schalke", erklärte der Serbe am Dienstag. Es gibt ja auch so noch genug Fragezeichen bei Königsblau.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren