Regionalligist Viktoria Köln hat das vierte Ausrufezeichen der laufenden Saison gesetzt. Gleichzeitig ging die Premiere von Fortuna Düsseldorf gehörig in die Hose.

Viktoria Köln

Viertes Ausrufezeichen in der Vorbereitung

RS
20. Juli 2015, 18:19 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Regionalligist Viktoria Köln hat das vierte Ausrufezeichen der laufenden Saison gesetzt. Gleichzeitig ging die Premiere von Fortuna Düsseldorf gehörig in die Hose.

Im geheimen Testspiel setzten sich die Kölner nach einem Doppelpack von Spielmacher [person=1574]Mike Wunderlich[/person] mit 2:0 gegen die Fortuna durch, die am Sonntag mit dem Spiel bei Union Berlin in die 2. Bundesliga starten. Für die Mannschaft von Tomasz Kaczmarek war es hingegen der Beweis, dass mit den Kölnern in der kommenden Viertliga-Spielzeit mehr denn je zu rechnen sein wird. Denn der Achtungserfolg gegen die zwei Klassen höher spielende Fortuna war nicht der erste Streich der Höhenberger.

Zuvor trotzten die Kölner bereits Bayer Leverkusen ein 1:1 ab, zudem wurde Drittliga-Aufsteiger 1. FC Magdeburg geschlagen. Zuletzt gab es einen 3:0-Erfolg gegen den holländischen Erstligisten Heracles Almelo.

Autor: RS

Kommentieren