Zehn-Millionen-Euro-Zugang Johannes Geis hat am Freitag die Vorbereitung bei seinem neuen Klub FC Schalke 04 aufgenommen.

Schalke

Fans heiß auf Geis

17. Juli 2015, 11:42 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Zehn-Millionen-Euro-Zugang Johannes Geis hat am Freitag die Vorbereitung bei seinem neuen Klub FC Schalke 04 aufgenommen.

Der 21-jãhrige Ex-Mainzer hatte nach seiner Teilnahme an der U-21-EM in Tschechien noch Urlaub. Mit Geis stiegen auch die Youngster Max Meyer (ebenfalls Urlaub nach U-21-EM) Leroy Sane und Thilo Kehrer (beide U-19-EM) ins Training des Fußball-Bundesligisten aus Gelsenkirchen ein.

Hunderte Zuschauer säumten den Trainingsplatz, als Geis um 10 Uhr zum ersten Mal im S04-Dress auflief. Mit von der Partie war auch Abwehrmann Matija Nastasic, der zuletzt wegen Achillessehnenproblemen pausieren musste.

Nun fehlt dem neuen Trainer Andre Breitenreiter nur noch Jefferson Farfan auf dem Platz. Der Peruaner hat nach seiner Teilnahme an der Copa America noch frei, wird aber laut Medienberichten gar nicht mehr nach Schalke zurückkehren. Dem Außenstürmer soll ein lukratives Angebot des Scheichklubs Al-Jazira Abu Dhabi vorliegen. Die Rede ist von einem Dreijahresvertrag und zehn Millionen Euro Gehalt pro Saison für Farfan. Als Ablösesumme für den 31-Jährigen, der bereits seit 2008 auf Schalke spielt und dessen Vertrag bei den Königsblauen nur noch bis 2016 läuft, sind sechs bis sieben Millionen Euro im Gespräch. Farfan selbst kündigte via facebook indes an, bald nach Gelsenkirchen zurückzukehren.

Der als möglicher Farfan-Ersatz gehandelte Ex-Münchner Xherdan Shaqiri soll nach Informationen der FUNKE Medien Gruppe kein Thema mehr auf Schalke sein. Der Schweizer steht bei Inter Mailand auf dem Abstellgleis, als Ablöse werden mindestens 15 Millionen Euro genannt.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren