Verletzungspech bei RWE. Neben Tobias Steffen muss der Verein auch lange auf Leon Binder verzichten.

RWE

Lange Pause für Leon Binder

RS
14. Juli 2015, 17:32 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Verletzungspech bei RWE. Neben Tobias Steffen muss der Verein auch lange auf Leon Binder verzichten.

Während Steffen sich im Niedersächsischen Wesendorf einen Muskelfaserriss zuzog, bewahrheiteten sich die Befürchtungen um die Sprunggelenksverletzung von [person=3705]Leon Binder[/person].

Bereits am vergangenen Freitag verletzte sich Leon Binder im Training an der Hafenstraße. Die heutige Diagnose ergab nun eine zweimonatige Ausfallzeit des Verteidigers. Der 28-Jährige erlitt einen Anriss des Syndesmosebands, der Kapsel sowie weiteren Bändern im Sprunggelenk. Tobias Steffen wird den Rot-Weissen mit seinem Muskelfaserriss voraussichtlich zwei Wochen fehlen.

Vojno Jesic ist dagegen nach seiner Kniereizung auf den Trainingsplatz zurückgekehrt. Der Neuzugang hatte zuvor mehrere Trainingstage aussetzen müssen, konnte am heutigen Dienstag jedoch erstmals wieder mit der Mannschaft trainieren.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren