SF Königshardt

Top-Laufeinheit für die Sportfreunde

14. Juli 2015, 09:37 Uhr
Foto: Ketzer

Foto: Ketzer

"Dass es zweistellig wird, hätten wir gerne vermieden", meinte SF Königshardt-Trainer Lars Mühlbauer nach der 0:10-Testniederlage gegen Rot-Weiß Oberhausen.

Abgesehen davon hatte der Coach, der den Landesliga-Absteiger seit Oktober 2014 trainiert, nach dem traditionellen Test gegen den Kooperationspartner aber gute Laune: "Das war für uns eine Top-Laufeinheit, vielleicht haben die Jungs einiges gelernt. Es ist immer wieder schön, wenn RWO hierhin kommt. Alles in allem war es ein sehr gelungener Tag", bilanzierte er.

Ein Lächeln huschte Mühlbauer übers Gesicht, nachdem man ihn auf den Spielplan ansprach. Denn das Eröffnungsspiel der neuen Bezirksliga-Staffel 6 sieht das Derby zwischen den Sportfreunden und Aufsteiger Sterkrade 06/07 vor. Zur besseren Zuschauergenerierung wurde die Partie auf den amateur-untypischen Samstagnachmittag gelegt. Anstoß am "Pfälzer Graben" ist somit schon am 15. August um 16 Uhr. "Das ist perfekt. Einen schöneren Auftakt als dieses Derby hätte es gar nicht geben können, ich glaube, da wird hier einiges los sein. Zusätzlich haben wir am 15. August auch noch unseren "Tag der Jugend", erklärte Mühlbauer.

Weniger zufrieden war er mit der Leistung im zweiten Testspiel des Wochenendes. Gegen den Gladbecker A-Ligisten BV Rentfort unterlagen die SFK mit 1:2. "Es gibt noch viel zu tun. Wir haben etwas an unserem System geändert und daran müssen wir noch arbeiten", resümierte der Ex-Trainer der Spvgg. Sterkrade-Nord.

Autor:

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren