Gelungenes Debüt für Schalkes neuen Trainer André Breitenreiter.

Schalke

Sauberer Einstand von Breitenreiter

08. Juli 2015, 21:15 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Gelungenes Debüt für Schalkes neuen Trainer André Breitenreiter.

Im ersten Testspiel der Sommer-Vorbereitung besiegten die Königsblauen in der Klagenfurter Wörthersee-Arena die heimische Austria mit 3:1 (1:0). Nach etwas fahrigem Beginn schob [person=1770]Klaas-Jan Huntelaar[/person] nach einem dicken Schnitzer in der SKA-Hintermannschaft locker zur Führung ein (12.). Rajko Rep hatte es bei seinem Ausgleichstreffer aber ähnlich leicht, Schalkes Abwehr war zu weit aufgerückt, Michael Gspurning im Kasten ohne Abwehrchance (49.).

Dann bäumte S04 sich auf, kam zu drei Aluminiumtreffern und schließlich auch zu Toren. Nach klasse Vorarbeit von Felix Platte und Eric Maxim Choupo-Moting schob Serkan Göcer trocken zum 2:1 ein (82.). Aus ähnlicher Position machte "Choupo" schließlich den Sack zu (87.).

[infobox-right]So haben sie gespielt:
Schalke (1. HZ): Fährmann - Caicara, Friedrich, Neustädter, Aogo - Goretzka, Sobottka, Lohmar, Pick - Schröter, Huntelaar.
Schalke (2. HZ): Gspurning - Koseler, Ayhan, Matip, Kolasinac - Göcer, Höger, Köhler, Draxler - Platte, Choupo-Moting.
Tore: 0:1 Huntelaar (12.), 1:1 Rep (49.), 1:2 Göcer (82.), 1:3 Choupo-Moting (87.).
Zuschauer: 2700.[/infobox]
Breitenreiter hatte zur Pause komplett durchgewechselt, blieb aber in beiden Halbzeiten bei seiner taktischen Marschroute und ließ ein lupenreines 4-4-2 spielen. In dieses darf sich demnächst auch Kapitän Benedikt Höwedes einsortieren. Der am Knöchel verletzte Weltmeister traf pünktlich zum Anpfiff in Kärnten ein und wird sich nun individuell auf seine Rückkehr ins Mannschaftstraining vorbereiten.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren