Der FC Viktoria Köln muss einen herben personellen Rückschlag verkraften.

Viktoria Köln

Schock für die Nummer eins

Krystian Wozniak
09. Juli 2015, 09:17 Uhr

Der FC Viktoria Köln muss einen herben personellen Rückschlag verkraften.

[person=12319]Nico Pellatz[/person], die Nummer eins der Höhenberger, zog sich im Training in Aschersleben einen Muskelfaserriss im Hüftbeuger zu und wird mehrere Wochen ausfallen. "Ich denke schon, dass er uns rund sechs Wochen fehlen wird. Aber wir haben mit Alexander Monath einen guten Mann dahinter, der auch zum Saisonstart im Tor stehen wird", bleibt Viktorias Sportvorstand Franz Wunderlich gelassen.

Eine Nach-Verpflichtung auf der Torwart-Position soll die Viktoria laut Wunderlich nicht in Betracht ziehen.

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren