Alemannia Aachen ist stolz das Eröffnungsspiel der Regionalliga West bestreiten zu dürfen. Doch einen Haken gibt es da doch noch.

Alemannia Aachen

Eröffnungsspiel wird für Fans zur harten Tour

Krystian Wozniak
08. Juli 2015, 17:34 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Alemannia Aachen ist stolz das Eröffnungsspiel der Regionalliga West bestreiten zu dürfen. Doch einen Haken gibt es da doch noch.

Wenn die Aachener am 31. Juli (Freitag, 18.30 Uhr) bei Rot Weiss Ahlen antreten, dann wird nicht jeder Alemannia-Fan, der gerne ins Wersestadion gefahren wäre, dabei sein. "Klar, wir hätten natürlich lieber die Saison zu Hause eingeweiht, aber wir fahren auch gerne nach Ahlen. Leider wird es für unsere Fans eine harte Tour. Wir müssen durch den ganzen Pott fahren und der Anstoß ist auf 18.30 Uhr gelegt. Da muss man schon einen halben Tag Urlaub nehmen, um dabei zu sein. Ich hoffe, dass uns trotzdem viele Fans begleiten und wir zumindest stimmungs-technisch ein Heimspiel haben werden", sagt Alexander Klitzpera, Sportlicher Leiter der Schwarz-Gelben.

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren