Die RWE-Fans können durchatmen. Die Verletzung von Marwin Studtrucker aus dem Spiel gegen die

RWE

Entwarnung bei Studtrucker

08. Juli 2015, 12:41 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Die RWE-Fans können durchatmen. Die Verletzung von Marwin Studtrucker aus dem Spiel gegen die "Auf Asche"-Topelf ist nicht schwerwiegend.

Der Offensivspieler setzte zwar auch am Mittwoch mit dem Training aus, wird aber bestenfalls schon am Donnerstag wieder einsteigen können. Gleiches gilt für [person=2063]Marcel Platzek[/person] und [person=6034]Vojno Jesic[/person], die ebenfalls am Mittwoch nicht mit der Mannschaft trainierten. Trainer Jan Siewert bestätigte, dass alle drei angeschlagenen Spieler am Sonntag wie geplant die Reise ins Trainingslager nach Wesendorf antreten sollen.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren