Kaum hat das Transferfenster geöffnet, geht das Stühlerücken los. Den 1. FC Bocholt trifft es gleich dreifach - ein Wechsel ist allerdings eine Überraschung.

Überraschung in Bocholt

Ein Trio geht

03. Juli 2015, 13:35 Uhr
Foto: Ketzer

Foto: Ketzer

Kaum hat das Transferfenster geöffnet, geht das Stühlerücken los. Den 1. FC Bocholt trifft es gleich dreifach - ein Wechsel ist allerdings eine Überraschung.

Der Klub hat die Verträge mit [person=4252]Florian Hahm[/person] und [person=4264]Simon Lechtenberg[/person] in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst. Während Hahm zum westälischen Landesliga-Aufsteiger Westfalia Gemen geht, ist Lechtenbergs Ziel noch unbekannt.

Die große Überraschung ist derweil aber der geplante Weggang von [person=14578]Ludwig Kofo Asenso[/person] zu den Sportfreunden Baumberg. Der 1. FC hat dem Innenverteidiger bereits eine mündliche Zusage gegeben, dass er den Verein verlassen kann, fordert aber noch eine Ablöse. Marcel de Ruiter, Sportlicher Leiter beim 1. FC, erklärt, dass sobald die Einigung mit Baumberg erfolgt ist, Asenso gehen darf. Zudem stehe er kurz vor der Einigung mit einem Ersatz-Mann für den Abräumer.

Autor:

Kommentieren