Nach nur einer gemeinsamen Trainingswoche gehen der FC Kray und sein Neuzugang Okan Solak bereits wieder getrennte Wege.

FC Kray

Vertrag mit Neuzugang aufgelöst

Martin Herms
02. Juli 2015, 14:42 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Nach nur einer gemeinsamen Trainingswoche gehen der FC Kray und sein Neuzugang Okan Solak bereits wieder getrennte Wege.

Der Vertrag des 20-jährigen Mittelfeldspielers, der vom Ligarivalen SG Wattenscheid 09 zur Buderusstraße gewechselt war, wurde in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst.

"Okan hat nach den ersten Trainingseindrücken keine guten Chancen gesehen, im Ligabetrieb regelmäßig zu spielen. Deshalb haben wir seinem Wunsch, den Vertrag wieder aufzulösen, entsprochen. Nun hat er die Möglichkeit, einen neuen Verein zu finden", erklärt Krays Sportlicher Leiter Fabian Decker.

Autor: Martin Herms

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren