Die Vorbereitung für die neue Landesliga-Saison ist beim Hasper SV im vollem Gange. Doch bei Trainer Werner Boss will noch keine Vorfreude aufkommen.

Hasper SV

"Trainingsbedingungen sind unter aller Kanone"

Nils Jewko
02. Juli 2015, 09:07 Uhr
Foto: Tim Müller

Foto: Tim Müller

Die Vorbereitung für die neue Landesliga-Saison ist beim Hasper SV im vollem Gange. Doch bei Trainer Werner Boss will noch keine Vorfreude aufkommen.

Der Grund für den Ärger des 68-jährigen Linienchefs sind die Trainingsbedingungen, unter denen er seine Mannschaft auf den Saisonstart vorbereiten muss. "Wir haben drei Einheiten in der Woche für 90 Minuten. Und dann müssen wir uns den Platz noch mit einem anderen Verein teilen. Das ist für einen Landesligisten unter aller Kanone", wettert Boss. Daher findet auch nur das Heimspiel in der ersten Runde des Westfalenpokals gegen den Oberliga-Aufsteiger TSV Marl-Hüls auf der eigenen Anlage statt, während die Testspiele auf fremden Geläuf absolviert werden. Hier alle Termine in der Übersicht:

Samstag, 18. Juli, bis Freitag, 24. Juli:
Turnier beim TSV Fichte-Hagen

Sonntag, 26. Juli, 15 Uhr:
Fortuna Hagen (A)

Donnerstag, 30. Juli, 19:30 Uhr:
Fortuna Wuppertal (A)

Sonntag, 2. August, 15 Uhr:
SSV Hagen (A)

Sonntag, 9. August, 15 Uhr:
TSV Marl-Hüls (H)

Dienstag, 11. August, 19:30 Uhr:
SV Heckinghausen (A)

Autor: Nils Jewko

Kommentieren