Balsam auf die Seelen der Moskitos-Fans: Kapitän Jan Barta gab am Donnerstagabend seine Vertragsverlängerung bekannt.

ESC Moskitos Essen

Der Kapitän bleibt an Bord

25. Juni 2015, 22:57 Uhr
Foto: ESC Moskitos Essen

Foto: ESC Moskitos Essen

Balsam auf die Seelen der Moskitos-Fans: Kapitän Jan Barta gab am Donnerstagabend seine Vertragsverlängerung bekannt.

Lange mussten die Anhänger darauf warten, dass endlich zumindest ein erfahrener Mann das blutjunge Team der Stechmücken ergänzt.
Nun ist der Zeitpunkt gekommen. Und wie wichtig der Verbleib der #22 für den Klub vom Westbahnhof ist, verdeutlicht alleine schon ein Blick auf die nackten Zahlen der letzten Saison. 38 Tore und 54 Vorlagen steuerte Barta in nur 42 Spielen bei. Doch nicht nur seine Qualitäten als Scorer werden von Trainer Frank Gentges geschätzt: "Jan Barta hat letzte Saison die beste seiner Karriere gespielt. Seine Weiterverpflichtung hatte bei mir oberste Priorität. Er ist in der Lage, unserer sehr jungen Mannschaft die von mir gewünschte Orientierung zu geben. Ich bin sehr froh, dass Jan trotz wesentlich höher dotierter Angebote bei uns verlängert hat. Wir mussten an unsere finanzielle Schmergrenze gehen, aber Jan ist es wert und besonders durch seine Leistung in der Vorsaison hat er sich diesen Status verdient.“

Für Barta selber scheint der Klub mittlerweile zu einer Herzensangelegenheit geworden zu sein. Der gebürtige Bad Nauheimer geht in seine vierte Saison in Lila und Grün. Eine Seltenheit in der Eishockey-Oberliga. Und scheint sich gerne der Herausforderung zu stellen, die überwiegend unerfahrene Mannschaft anzuführen: "Ich werde einmal mehr die Führungsrolle übernehmen, aber ich denke, dass ich da die letzten Jahre ganz gut reingewachsen bin. Die Verantwortlichen haben sich mega ins Zeug gelegt, es wäre mir echt schwer gefallen, den Klub zu verlassen, weil ich extrem mit den Moskitos identifiziere und hoffe, hier noch viel bewegen zu können."

Autor:

Kommentieren