Die Affären von Sven-Göran Eriksson haben offenbar inspirierend auf das schwedische Nationaltheater gewirkt. Ab 8. April wird dort eine Stück mit deutlichen Parallelen zum Leben des englischen Nationalcoaches aufgeführt.

Erikssons Privatleben Vorbild für Theaterstück

15. März 2005, 15:51 Uhr

Die Affären von Sven-Göran Eriksson haben offenbar inspirierend auf das schwedische Nationaltheater gewirkt. Ab 8. April wird dort eine Stück mit deutlichen Parallelen zum Leben des englischen Nationalcoaches aufgeführt.

Autor:

Kommentieren