Die apollo-Cinemas in Fußweite zur Arena wiederholen an diesem Donnerstag (20 Uhr) die Filmdokumentation „Der 12. Mann“.

Der 12. Mann

Geschichte über Schalkes „Trompeten-Willy“

RS
25. Juni 2015, 13:02 Uhr
Foto: derwesten

Foto: derwesten

Die apollo-Cinemas in Fußweite zur Arena wiederholen an diesem Donnerstag (20 Uhr) die Filmdokumentation „Der 12. Mann“.

Der Streifen erzählt die Geschichte von Schalkes „Trompeten-Willy“ und drei weiteren Kultfiguren aus der Fanszene.

Sie sind die wahren Helden des Fußballs, vier Fans von vier Vereinen, beispielhaft für die riesige Gemeinde der Fußballfans. Mittendrin – nicht nur im Stadion, sondern auch im Fanclub und im Alltag. Spieler, Trainer und Vorstände kommen und gehen. Die Fans aber bleiben. So auch Trompeten-Willy, der „Attacke“-Trompeter von Schalke 04 oder Hans Jürgen „Itze“ Schweers, einem der bekanntesten Anhänger von Borussia Dortmund.

Nach der Premieren-Vorstellung letzten Samstag zeigt das Multiplex in Gelsenkirchen-Erle den Film noch einmal.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren