Licht am Ende des Tunnels: Tobias Weis ist fest davon überzeugt, dass er ab Montag im Trainingslager in Kaiserau voll ins Mannschaftstraining einsteigen kann.

VfL Bochum

Licht am Ende des Tunnels für Tobias Weis

25. Juni 2015, 11:37 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Licht am Ende des Tunnels: Tobias Weis ist fest davon überzeugt, dass er ab Montag im Trainingslager in Kaiserau voll ins Mannschaftstraining einsteigen kann.

„Vielleicht muss ich dann dazwischen noch einmal kürzer treten.“ Der Bochumer Mittelfeldspieler rechnet auch damit, dass er bald zumindest wieder zu einem 45-minütigen Einsatz im Team kommt. Weis: „Mein Ziel ist es am Samstag, 4. Juli, in Herne erstmals wieder zu spielen.“

Die zwei Tage Grönemeyer brachten nicht nur für den VfL und die Stadt einen Imagegewinn, sondern auch einen finanziellen Ertrag. Finanzvorstand Wilken Engelbracht: „Wir reden zwar nicht über Zahlen, aber unser Gewinn lag deutlich über den Erwartungen.“

In der nächsten Woche fällt eine Entscheidung, in welchem Objekt der neue Fanshop in der Innenstadt untergebracht wird. Engelbracht: „Wir haben uns auf zwei Objekte festgelegt, die Entscheidung fällt kurzfristig, der neue Shop wird ungefähr die Größe des alten am Stadion haben.“

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren