Jermaine Jones muss sein Debüt beim Fußball-Vizemeister FC Schalke 04 verschieben. Der Neuzugang von Eintracht Frankfurt sollte eigentlich beim Testspiel am Samstag (18.05 Uhr, live im DSF) in Bad Radkersburg gegen den englischen Klub FC Middlesbrough seine Premiere im königsblauen Trikot feiern.

Jones muss Schalke-Debüt verschieben

Bajramovic wieder da

hb
13. Juli 2007, 14:52 Uhr

Jermaine Jones muss sein Debüt beim Fußball-Vizemeister FC Schalke 04 verschieben. Der Neuzugang von Eintracht Frankfurt sollte eigentlich beim Testspiel am Samstag (18.05 Uhr, live im DSF) in Bad Radkersburg gegen den englischen Klub FC Middlesbrough seine Premiere im königsblauen Trikot feiern.

„Nach Rücksprache mit Jermaine und unserem Mannschaftsarzt Dr. Bernd Brexendorf haben wir uns dazu entschieden, dass das Risiko, ihn einzusetzen, noch zu groß ist“, sagte Schalkes Trainer Mirko Slomka am Freitag. Jones befindet sich im Vorbereitungslager der Gelsenkirchener in Österreich seit Mittwoch im Mannschaftsprogramm, hat aber aufgrund seiner nunmehr fünfmonatigen Verletzungspause noch Trainingsrückstand.

Außerdem stehen Slomka die angeschlagenen Sören Larsen (Probleme im Sprunggelenk) und Gustavo Varela (Reha nach Meniskus-OP) nicht zur Verfügung. Dagegen ist Zlatan Bajramovic wieder auf den Platz zurückgekehrt. Der bosnische Nationalspieler hatte sich Ende Mai einer Doppeloperation an Knie und Sprunggelenk unterziehen müssen.

Autor: hb

Kommentieren