Kofi Schulz hat sich gegen einen Verbleib beim KFC Uerdingen entschieden und wird in Zukunft in der Schweiz aktiv sein.

KFC Uerdingen

Kofi Schulz wird "Schweizer"

Krystian Wozniak
24. Juni 2015, 11:59 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Kofi Schulz hat sich gegen einen Verbleib beim KFC Uerdingen entschieden und wird in Zukunft in der Schweiz aktiv sein.

Der 25-jährige Deutsch-Ghanaer wechselt zum FC Biel-Bienne. Der FC Biel spielt in der Challenge League, der zweithöchsten Spielklasse im Schweizer Fußball und konnte diese Liga in der vergangenen Saison nur durch den Lizenzentzug einer anderen Mannschaft halten.

In der vergangenen Saison absolvierte [person=5056]Schulz[/person] 35 Pflichtspiele für den KFC und erzielte dabei fünf Treffer, drei weitere Tore konnte er vorbereiten.

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren