Der Aufsteiger wird voraussichtlich Mario Vrancic vom SC Paderborn als ersten Neuzugang verkünden.

SV Darmstadt 98

Ex-Dortmunder soll aus Paderborn kommen

23. Juni 2015, 18:58 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Der Aufsteiger wird voraussichtlich Mario Vrancic vom SC Paderborn als ersten Neuzugang verkünden.

Vrancic, der beim einjährigen Bundesliga-Abenteuer des SC Paderborn durchaus zu überzeugen wusste (30 Spiele, 2 Treffer), kann die Ostwestfalen durch eine vertraglich vereinbarte Ausstiegsklausel verlassen.

Und wird dies auch tun: "Er hat uns mitgeteilt, dass er geht und zu einem Erstligisten wechselt. Es ist aber nicht an uns, den neuen Klub bekanntzugeben", erklärte Paderborns Manager Michael Born. Nach "kicker"-Informationen wird Vrancic nach Darmstadt wechseln, Paderborn im Gegenzug etwa 500.000 Euro erhalten.

Der 26-Jährige wurde vor Jahren bei Mainz 05 noch von Jürgen Klopp entdeckt und schließlich auch nach Dortmund gelockt, wo der zentrale Mittelfeldspieler seine Klasse in 47 Regionalliga-Partien (16 Tore) für die U23 unter Beweis stellte. Zum Durchbruch bei den Profis langte es für den technisch beschlagenen Vrancic aber nicht - der gelang ihm erst nach seinem Wechsel nach Paderborn im Sommer 2012. Insgesamt trug er in den drei Jahren in 96 Pflichtspielen das SCP-Trikot, erzielte 12 Treffer und legte deren 20 vor.

Beim Bundesliga-Aufsteiger soll Vrancic die Lücke im defensiven Mittelfeld füllen, die durch den Wechsel von Hanno Behrens zum 1. FC Nürnberg entstanden ist.

Autor:

Mehr zum Thema

Kommentieren