Der SV Sodingen hat seine Kaderplanung bereits abgeschlossen und will kommende Saison wieder oben angreifen.

SV Sodingen

Fünf Neue und drei Abgänge

Nils Jewko
23. Juni 2015, 14:52 Uhr
Foto: Makiela

Foto: Makiela

Der SV Sodingen hat seine Kaderplanung bereits abgeschlossen und will kommende Saison wieder oben angreifen.

Nach Rang drei und dem knapp verpassten Aufstiegsplatz in der vergangenen Saison haben sich die Herner zur neuen Spielzeit mit fünf Neuzugängen verstärkt. [person=17215]Jens Wolf[/person] vom VfB Günnigfeld, [person=16875]Stephan Hornberger[/person] vom Lüner SV, Mark Bracic vom VfB Börnig, [person=10355]Robin Hermans[/person] und [person=16903]Naim Ajeti[/person] (beide SV Horst-Emscher 08) werden künftig im Glück-Auf-Stadion auflaufen. Mit [person=16854]Pascal Sickel[/person] (Karriereende), [person=16856]Peter Elbers[/person] (DJK TuS Hordel) und [person=16862]Markus Brautlacht[/person] (Auslandsaufenthalt) stehen Trainer Franko Pepe dagegen drei Spieler nicht mehr zu Verfügung.

Weitere Veränderungen wird es nach Angaben des Linienchefs aber nicht mehr geben. "Wir sind mit der Kaderplanung durch und ich gehe nicht davon aus, dass noch etwas passieren wird", sagt Pepe, der für das neue Landesliga-Jahr den Blick ganz nach oben richtet. "Wir haben uns qualitativ verstärkt, die Breite ist mit 22 Spielern weiter vorhanden und es wird einen großen Konkurrenzkampf geben. Daher ist es unser Ziel, wieder eine gute Rolle zu spielen und besser zu sein als im vergangenen Jahr."

Autor: Nils Jewko

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren