KL A Hagen

SSV macht ersten Schritt in die Bezirksliga

Dennis Bugla
22. Juni 2015, 15:33 Uhr

Foto: Tim Müller

Durch einen 1:0-Auswärtserfolg im ersten Spiel der Relegation gegen BW Voerde hat der SSV Hagen das Tor in die Bezirksliga ein Stück weiter aufgeschlagen.

Durch einen verwandelten Strafstoß nach 36 Minuten darf der SSV Hagen weiter von der Bezirksliga in der kommenden Saison träumen. "Das 1:0 ist ein sehr gutes Ergebnis für uns. Voerde muss jetzt im nächsten Spiel gewinnen, uns reicht ein Unentschieden, wobei wir natürlich auch am kommenden Samstag auf Sieg spielen werden", machte der Trainer der Hagener, Ömür Turhan, klar.

Durch den Sieg müssen die Voerdener nun mit zwei Toren Unterschied gewinnen, um den Aufstieg doch noch realisieren zu können.

Wir haben es versäumt, ein zweites oder sogar drittes Tor zu machen
Ömür Turhan, Trainer SSV Hagen

Ein Umstand, dem auch der Hagener Trainer und seiner Elf am nächsten Samstag in die Karten spielt. Wobei Turhan der verpassten Chancen nachtrauert: "Wir hätten nach dem 1:0 vielleicht noch ein oder zwei Tore mehr machen müssen, die Chancen waren da, aber uns fehlte das Quäntchen Glück. Nichtsdestotrotz werden wir mit großem Respekt in die Partie gehen, da Voerde eine hohe Qualität aufweisen kann, sie wurden nicht umsonst in den letzten zwei Jahren Meister."

Autor: Dennis Bugla

Kommentieren