Im Fernsehen läuft ja noch ein wenig Fußball, die U21-EM in Tschechien und die Frauen-WM in Kanada. Wer damit nicht genug hat, kann zu einem guten Buch greifen.

RevierSport-Buchtipps

Lektüre für die Sommerpause

22. Juni 2015, 12:34 Uhr

Im Fernsehen läuft ja noch ein wenig Fußball, die U21-EM in Tschechien und die Frauen-WM in Kanada. Wer damit nicht genug hat, kann zu einem guten Buch greifen.

Manchmal ist man einfach zu jung. 60 Jahre ist es her, seit Rot-Weiss Essen zum letzten Mal Deutscher Meister wurde. Als „der Boss“ Helmut Rahn seine Jungs am 26. Juni 1955 in Hannover zum Titel führte, war natürlich noch keiner der Jungspunde von RevierSport dabei. Wie gut, dass die Kollegen vom Werkstatt-Verlag ein feines Buch über den 4:3-Triumph über den 1. FC Kaiserslautern und die goldenen RWE-Zeiten von damals herausgebracht haben.

Wir haben aber auch noch mehr Lektüre für die Sommerpause, und wie (fast) immer, können Sie dabei nur gewinnen. Zum Beispiel eine Anleitung für den Zebrastall. Denn weil sein erstes Buch kurz vor der Rückkehr des MSV in die zweite Liga herauskam, hat Torben Grüter nicht 112, sondern „nur“ 111 Gründe gefunden, den MSV Duisburg zu lieben. 111 Gründe, die – wie es im Untertitel heißt – eine „Liebeserklärung an den großartigsten Fußballverein der Welt“ sind. Der Autor blickt darin auf 248 Seiten auf die bewegte Geschichte des Meidericher Spielvereins.

RevierSport verlost:
3 x „Deutscher Meister RWE“
3 x „111 Gründe, den MSV Duisburg zu lieben“
3 x „111 Gründe, Frauenfußball zu lieben“
3 x „Das große Quiz zur Nationalmannschaft“
3 x „Zwei Leben für den FC Bayern

Zur Teilnahme an der Verlosung schicken Sie uns bitte eine E-Mail mit dem jeweiligen Buchtitel in der Betreffzeile an gewinnspiel@reviersport.de. Einsendeschluss ist der 30. Juni 2015, der Rechtsweg ist ausgeschlossen und eine Barauszahlung des Gewinns nicht möglich. Viel Glück!

Autor:

Kommentieren