Startseite » Fußball » Regionalliga

RWE
Viktoria Köln will Kreyer

(19) Kommentare
RWE: Viktoria Köln will Kreyer
Foto: Tillmann

Seit Samstag befindet sich Rot-Weiss Essen wieder im Training.

Als einziger Spieler startete Angreifer Sven Kreyer ohne eigene Rückennummer. Vermutlich wird sich der ehemalige Bochumer in den kommenden Tagen endgültig von der Hafenstraße verabschieden. Von den Verantwortlichen gab es dazu keinen Kommentar, der Spieler selber erhielt ein Redeverbot. Trotzdem erfuhr RS, dass ein Ligakonkurrent heiß auf den Stürmer ist.

Nach RS-Infos möchte Viktoria Köln Kreyer verpflichten, die Verhandlungen bezüglich der zu zahlenden Ablöse im fünfstelligen Bereich laufen zwischen den Vereinen. Der Vertrag von Kreyer läuft eigentlich noch bis zum 30. Juni 2016. Am Dienstag startet die Viktoria um 10 Uhr in die Vorbereitung. Am liebsten schon mit Kreyer auf dem Platz in Köln Höhenberg.

(19) Kommentare

Spieltag

Regionalliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport an der Hafenstraße
die Facebookseite für alle RWE-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

schullemax69 2015-06-22 09:47:28 Uhr
Er ist schon auf Wohnungssuche in Köln.....
Niederrheiner 1907 2015-06-22 09:48:51 Uhr
Kann ich auch nicht verstehen ??
Wieso man Kreyer , Dombrowka , Freiberger abgibt " abgeben will"? !
Hätte ja schon mal gesagt schnauzte halten machen lassen ....
Aber man muss ja nicht mit alles einferstanden sein .
nur der RWE !
Hafenstraßenbraut 2015-06-22 10:02:51 Uhr
Freiberger war nur ausgeliehen und Osnabrück lässt ihn nicht ziehen.
Dombrowka hatte 3 Jahre Zeit sich zu entwickeln, aber er hat es in den letzten beiden Jahren nicht.
Kreyer hat ne sch... Saison hinter sich, aber trotzdem sollte man ihn halten und schon gar nicht zu einem Konkurrenten ziehen lassen.. Grummel

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.