Die Saison war für Borussia Dortmund nicht einfach. Und trotzdem kamen europaweit die meisten Zuschauer zu den Heimspielen des BVB.

Borussia Dortmund

Nummer eins in Europa

RS
18. Juni 2015, 17:18 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Die Saison war für Borussia Dortmund nicht einfach. Und trotzdem kamen europaweit die meisten Zuschauer zu den Heimspielen des BVB.

Nach zwei Meistertiteln und zwei Vizemeisterschafften beendete Borussia Dortmund die Saison 2014/15 auf einem mäßigen siebten Platz. Aber nicht nur in der Liga, auch in Europa hatte der BVB in der abgelaufenen Spielzeit sportlich nicht viel mitzureden.

Während es sportlich also nicht rund lief, war zumindest aber auf eine Sache Verlass: auf die Fans des BVB. Wie der Klub jetzt auf seiner Homepage veröffentlichte, ist es den Borussen - wie schon im Vorjahr - gelungen, die Marke von 80.000 Zuschauern im Schnitt zu knacken. Genauer gesagt kann der BVB auf einen Zuschauerschnitt bei Heimspielen von 80.424 zurückblicken.

Damit haben die Dortmunder in einer verkorksten Saison also doch noch einen Titel eingefahren. Europaweit kommt kein Klub über diese Marke. Der FC Barcelona (77.632) und Manchester United (75.335) folgen auf den Plätzen zwei und drei, dahinter rangieren Real Madrid (73.081) und der FC Bayern München (72.882).

Dortmund ist auf einem guten Weg, diesen ersten Platz in der Saison 2015/16 zu verteidigen. Wie der Klub mitteilte, haben gerade einmal 93 Fans ihre Dauerkarte für die kommende Spielzeit nicht verlängert.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren