VfL-Coach Gertjan Verbeek zeigte sich nach den ersten Trainingseinheiten mit dem körperlichen Zustand seiner Spieler sehr zufrieden.

VfL Bochum

Ohne Trio zum ersten Test

17. Juni 2015, 15:58 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

VfL-Coach Gertjan Verbeek zeigte sich nach den ersten Trainingseinheiten mit dem körperlichen Zustand seiner Spieler sehr zufrieden.

Verbeek: „Mein optischer Eindruck wurde durch die Messdaten bestätigt.“ Der Trainer war allerdings auch vorher schon sicher, dass die relativ kurze Pause nicht zu einem großen konditionellen Einbruch führen würde.

Erst am Donnerstag wird [person=8997]Michael Gregoritsch[/person] ins Training einsteigen. Der Österreicher spielte noch am Dienstag mit der U21 seines Landes ein Testspiel in Norwegen. Vier Tage nach dem 3:1-Sieg über Bulgarien, bei dem er 75 Minuten im Einsatz war, kam er in Norwegen beim 2:2 85 Minuten zum Einsatz und bereitete die zwischenzeitliche 2:1-Führung vor. Am Mittwochabend landet Gregoritsch wieder in Düsseldorf.

Am Samstag bestreitet der VfL zu Gunsten der Erdbebenopfer in Nepal ein Benefizspiel. Anstoß auf der Platzanlage des TuS Hattingen (Wildhagen 15) ist um 18.30 Uhr. Der Trainer hat angekündigt, möglichst vielen Spielern Spielpraxis zu geben. Verbeek: „Das werden wir in den ersten Testspielen immer so halten. Wahrscheinlich wechsle ich zur Pause komplett.“

Nach den vielen Gerüchten um einen möglichen Wechsel konnte [person=1492]Simon Terodde[/person] im Urlaub richtig ausspannen. Erst war er mit Patrick Fabian samt Freundinnen drei Tage in Barcelona, dann ging es nach Marbella. Fabian hängte an den Barcelona-Trip noch einen 14-tägigen Ibizza-Urlaub.

Seit Montag mischt Nando Rafael im VfL-Training mit. Der 31-jährige Angreifer, zuletzt bis Dezember 2014 in China aktiv, will sich in Bochum zeigen, um sich möglicherweise für einen Vertrag beim VfL zu empfehlen. Da es ja kein Geheimnis ist, dass der VfL nach dem Verlust von Stanisalv Sestak und Mikael Forssell noch einen erfahrenen Spieler sucht.

Beim ersten Testspiel werden Piotr Cwielong, Tobias Weis und Selim Gündüz wohl noch nicht zum Einsatz kommen. Alle drei trainieren nach ihren Verletzungen zum Großteil noch separat.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren