Werder-Coach Thomas Schaaf kann im Trainingslager in Bad Ragaz/Schweiz noch nicht auf den potenziellen Neuzugang Carlos Alberto zurückgreifen.  Der Südamerikaner absolvierte bereits zu Wochenbeginn die  sportärztliche Untersuchung in der Hansestadt, wegen der  verworrenen Besitzverhältnisse des 22-Jährigen konnten die  Verhandlungen jedoch noch nicht abgeschlossen werden.

Werder reist ohne Carlos Alberto in die Schweiz

Verhandlungen nicht abgeschlossen

cleu1
12. Juli 2007, 15:34 Uhr

Werder-Coach Thomas Schaaf kann im Trainingslager in Bad Ragaz/Schweiz noch nicht auf den potenziellen Neuzugang Carlos Alberto zurückgreifen. Der Südamerikaner absolvierte bereits zu Wochenbeginn die sportärztliche Untersuchung in der Hansestadt, wegen der verworrenen Besitzverhältnisse des 22-Jährigen konnten die Verhandlungen jedoch noch nicht abgeschlossen werden.

Die Norddeutschen bestreiten während ihres Aufenthaltes in der Schweiz zwei Testspiele am Samstag (19.00 Uhr) gegen den FC Basel sowie am 17. Juli (20.15 Uhr) gegen den FC Liverpool. Das erste Werder-Pflichtspiel findet im Rahmen des Ligapokals am 21. Juli (18.00 Uhr) in Düsseldorf gegen den deutschen Rekordmeister Bayern München statt.

Autor: cleu1

Kommentieren