Auch in der Bochumer Kreisliga B1 ging es bis zum Ende heiß her. Am Ende stehen drei Teams auf Platz eins, aber nur eine Mannschaft jubelt.

Kreisliga B1 BO

Drei Teams punktgleich: Phönix steigt auf!

14. Juni 2015, 18:20 Uhr
Foto: Jan Vordenbäumen

Foto: Jan Vordenbäumen

Auch in der Bochumer Kreisliga B1 ging es bis zum Ende heiß her. Am Ende stehen drei Teams auf Platz eins, aber nur eine Mannschaft jubelt.

Phönix Bochum II, Arminia Bochum III und der SV Vöde teilen sich nach dem letzten Spieltag den Platz an der Sonne. Alle drei Teams haben 53 Punkte eingefahren, nur das Torverhältnis trennt die drei Mannschaften und entscheidet über Meisterschaft und Relegationsplatz.

Bis vor einer Woche hatte Arminia III noch die Nase vorn. Gegen den direkten Verfolger SV Vöde setzte es heute aber eine herbe 2:5-Klatsche. Die Mannschaft von Trainer Michael Paul entriss Arminia damit den sichergeglaubten Meistertitel und verwies das Team auf den Relegationsplatz. „Wir haben eine geile Rückrunde gespielt und zum Abschluss den Tabellenführer souverän geschlagen. Die Jungs können stolz auf sich sein. Leider hat es nicht für mehr gereicht“, so Michael Paul.

Der Sieg hätte Vöde zumindest den Relegationsplatz beschert, doch Phönix II hatte im Fernduell die Nase vorn und schlug BW Grümerbaum mit 2:1. Phönix setzt sich somit dank des besseren Torverhältnisses die Krone auf und steigt als Meister in die Kreisliga A auf.

[fieber]210600102,210600903,210600581;210505;1415[/fieber]

Phönix Trainer Jamal El-Hassani glücklich: „Eigentlich hätten wir schon vor vier Wochen alles klar machen können, wenn wir nicht unnötig Punkte verschenkt hätten. Vor der Saison hat wirklich niemand mit so einem Ergebnis gerechnet, zumal der Großteil der Truppe gerade erst aus der A-Jugend gekommen ist. Die Jugendabteilung des Vereins kann stolz auf sich sein“.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren