FC Sao Paulo will Luis Figo

osc
11. März 2005, 19:20 Uhr

Der FC Sao Paulo hat Interesse an der Verpflichtung von Real Madrids Superstar Luis Figo bekundet. Der Portugiese, bei den "Königlichen" noch bis 2006 unter Vertrag, soll den Brasilianern "als Lehrmeister" dienen

Der FC Sao Paulo wandert weiter auf den Spuren des FC Chelsea. Auf seiner internationalen Einkaufstour hat der brasilianische Erstligist ein Auge auf Superstar Luis Figo von Real Madrid geworfen.

"Es ist kein Scherz. Ich will ihn haben und meine es sehr ernst. Wenn die Sache zu stemmen ist, machen wir das auch", sagte Trainer Emerson Leao spanischen Medien: "Figo kann uns nicht nur als Spieler weiter bringen, sondern auch als Lehrmeister für die anderen Spieler."

Figo fordert "Ehrlichkeit" von Real

Zwar hat Figo hat bei den "Königlichen" noch einen Kontrakt bis 2006, allerdings hatte der Verein keine Anstalten gemacht den Vertrag verlängern zu wollen, obwohl der Portugiese erst kürzlich um die Aufnahme von Vertragsverhandlungen gebeten hatte.

"Ich bitte Real, dass man ehrlich mit mir umgeht. Ich will niemanden unter Druck setzen", sagte der 32-Jährige, der im Jahr 2000 für die damalige Rekordablösesumme 60 Millionen Euro vom Erzrivalen FC Barcelona zu den "Königlichen" gewechselt war und 6,2 Millionen Euro netto im Jahr verdient.

Spätestens 2006 soll Figo angeblich durch Joaquin Sanchez von Betis Sevilla ersetzt werden. "Sollte man hier auf meine Dienste verzichten wollen, dann wird mein Leben trotzdem weitergehen", so Figo.

Autor: osc

Kommentieren