Bezirksliga-Aufsteiger TuS 84/10 Essen vollzieht einen Umbruch.

TuS 84/10 Essen

Sechs kommen, sechs gehen

Krystian Wozniak
10. Juni 2015, 12:23 Uhr
Foto: Thorsten Tillmann

Foto: Thorsten Tillmann

Bezirksliga-Aufsteiger TuS 84/10 Essen vollzieht einen Umbruch.

Am Mittwochmorgen gab Fußball-Obmann Ludwig Singendonk gegenüber RS bekannt, dass die 84/10er sich von sechs Leuten getrennt und im Gegenzug ein neues Sextett geholt haben. Hassan Allouche, Hussein Allouche, Bilal Allouche, Fadi Hassouni, Jamil Ismail (alle Ziel unbekannt) und Burak Pakdermili (TuRa 86) werden den Verein verlassen.

Derweil konnten die Blau-Weißen mit Jeff Haruna (VfB Essen-Nord), Lars Anhalt (ESC Preußen Essen), Thomas Hobucher (Yurdumspor Essen), Pascal Thüner (DJK Dellwig U19), Dzonatan Ramanovic und Fehmi Colak (beide WSV Bochum) sechs neue Spieler an der Germaniastraße begrüßen. "Das sind richtig gute Jungs. Wir müssen uns hier vor allem bei unserem Spieler Mo Kachout bedanken. Er hat an den getätigten Verpflichtungen einen großen Anteil. Wir haben jetzt ein umfangreiches Kompetenzteam, was die sportliche Leitung angeht und das macht sich bezahlt. Gemeinsam sind wir alle stärker und können TuS 84/10 noch besser aufstellen", berichtet TuS-Fußball-Obmann Singendonk und ergänzt: "Da werden noch einige Transfers folgen."

Zudem konnten die Bergeborbecker Torwart Omar Allouche für ein weiteres Jahr halten. "Das freut uns natürlich sehr. Omar ist ein großer Rückhalt für die Mannschaft", betont Singendonk.

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Kommentieren