Nach dem feststehendem Abstieg in die Bezirksliga geht es bei der SpVg Beckum um die erfolgreiche Weichenstellung für die neue Saison.

LL WF 4

Expertentipp mit Günther Sundermann (SpVg Beckum)

Miguel Thome
11. Juni 2015, 13:07 Uhr
Foto: Tim Müller

Foto: Tim Müller

Nach dem feststehendem Abstieg in die Bezirksliga geht es bei der SpVg Beckum um die erfolgreiche Weichenstellung für die neue Saison.

"Die Luft ist raus", gibt Günther Sundermann zu, Präsident der SpVg Beckum. Der drohende Abstieg, den man noch im April mit einem Trainerwechsel vermeiden wollte, ist eingetreten. Für die SpVg endet mit dem letzten Spiel am Wochenende gegen den BSV Roxel eine schwierige Saison mit drei Trainern und dem Entlassungs-Eklat im Oktober des letzen Jahres, als vier externe Zugänge, mit denen man richtig angreifen wollte, nach anhaltender Revolte entlassen wurden. "Der Schuss ist nach hinten losgegangen, die Integration ist schief gegangen", muss Sundermann zugeben.

Nachdem man in den letzten Wochen u.a. den Tabellendritten SF Stuckenbusch, die noch mitten im Aufstiegskampf stecken, schlagen konnte, will man auch gegen den BSV Roxel gewinnen und sich angemessen aus der Landesliga verabschieden. Der Fokus liegt jetzt darauf, "die Grundlagen für die neue Saison in der Bezirksliga zu schaffen".

Das möchte man in Beckum am liebsten mit der jetzigen Mannschaft und dem aktuellen Trainerteam tun, grundlegende Änderungen sind nicht geplant. Externe Zugänge sind zunächst nicht geplant, man will sich in der eigenen Jugend bedienen. Den Fehler der vergangenen Jahre, in denen die Erwartungshaltung zu groß gewesen sei und sogar zur Last wurde, werde man dieses Jahr nicht wiederholen.
"Wir möchten keine zu hohen Erwartungen wecken. Natürlich möchten wir wieder hoch, wollen dies aber nicht als Ziellatte festsetzen. Wir wollen erst einmal in die Spitzengruppe und dann wird man sehen. Vielleicht klappt es auch erst im zweiten Jahr...", hält Sundermann den Ball flach.

Den 30. Spieltag tippt Günther Sundermann (Präsident SpVg Beckum):

Autor: Miguel Thome

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren