Drei Jahre ist es nun schon her, als die SG Essen-Schönebeck 19/68 e. V. in Kooperation mit dem kommunalen Integrationszentrum der Stadt Essen, das Integrationsprojekt „Mädchenfußball an Essener Grundschulen“ initiiert hat.

SGS Essen

Schulprojekt geht erfolgreich zu Ende

RS
09. Juni 2015, 13:46 Uhr
Foto: SGS Essen

Foto: SGS Essen

Drei Jahre ist es nun schon her, als die SG Essen-Schönebeck 19/68 e. V. in Kooperation mit dem kommunalen Integrationszentrum der Stadt Essen, das Integrationsprojekt „Mädchenfußball an Essener Grundschulen“ initiiert hat.

Nun endete das Projekt am Ende des Schuljahres.
Aus diesem Anlass fand am 29.05.2015, das alljährliche und letztmalige Abschlussturnier auf der Sportanlage des TuS Holsterhausen statt. Über 120 Mädchen aus 8 teilnehmenden Grundschulen, jagten an diesem Tag dem Ball hinterher. Über die Hälfte der Mädchen hatte einen Migrationshintergrund.

An diesem Tag konnte kein Team die Stadthafenschule stoppen und so ging diese auch völlig verdient als Sieger des Finals gegen die Gervinusschule hervor, die sich mit Platz 2. zufrieden geben mussten. Im kleinen Finale siegte die Dürerschule gegen die Maria-Kunigunda-Schule und belegte somit Platz 3.

Die Verantwortlichen der SGS freuten sich riesig über den großen Zuspruch und die Begeisterung der Mädchen und der Schulen. Unterstützt und lautstark angefeuert wurden die Mädchen ebenfalls von den vielen mitgereisten Eltern. Alle teilnehmenden Schulen gewannen jeweils einen Pokal und eine Urkunde. Jedes Mädchen durfte sich noch über eine eigene Medaille und ein kleines Geschenk freuen.

Preisgekröntes Projekt

Insgesamt waren die Verantwortlichen auf Seiten der SGS mit dem Event und dem Projekt sehr zufrieden. Sandra Glahn-Krippel, Projektkoordinatorin bei der SGS: „Wir haben sehr viele Mädchen erreicht und ihnen den Spaß an der Sportart Fußball vermittelt.“
Willi Wissing, der Manager der SGS: „ In unserem bereits preisgekrönten Projekt verbinden wir in idealer Weise soziales mit sportlichem Engagement. Viele Kulturen eint eine Leidenschaft: der Fußball. Die engagierte Teilnahme der Schulen und das große Interesse der Mädchen sind für uns die Bestätigung dafür, dass das Projekt ein voller Erfolg war.“

Autor: RS

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren