Der Lüner SV hat sich am vergangenen Sonntag beim letzten Heimspiel der Saison von sechs Spielern verabschiedet.

Lüner SV

Sechs Abgänge wurden verabschiedet

09. Juni 2015, 12:49 Uhr
Foto: Jan Goldstein

Foto: Jan Goldstein

Der Lüner SV hat sich am vergangenen Sonntag beim letzten Heimspiel der Saison von sechs Spielern verabschiedet.

Stephan Hornberger, Sascha Rammel, Daniel Schmitz, Marc Flazek, Lukas Severin und Davut Denizci werden den Landesligisten aus verschiedenen Gründen verlassen. Polizist Hornberger aus Herne zog der weiten Anfahrt nach Lünen ein Weiterspielen beim Landesligisten SV Sodingen vor. In die Westfalenliga wechseln Denizci (ASC Dortmund), Severin (TuS Hordel), Rammmel (SC Kirchhörde), in die Landesliga Keeper Schmitz (SV Herbede), in die Bezirksliga Flazek (FC Frohlinde), in die A-Liga Coerdt (zurück zu Union Lüdinghausen). Marco Priemer hört wegen einer Sportverletzung auf. Das Ziel von Fatlun Mehmet ist unbekannt.

Zudem steht nun auch der Starttermin für die Saisonvorbereitung:
Der Lüner SV nimmt am Sonntag, 5. Juli, 12 Uhr, das Training für die neue Saison wieder in der Kampfbahn Schwansbell auf.

Autor:

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren