Nach dem Abgang von Nick Brisevac, der aus beruflichen Gründen um die Auflösung seines Vertrages bat, hat RWO einen Nachfolger für die Außenbahn gefunden.

RWE

Nach Nakowitsch auch Hermes zu RWO

RS
03. Juni 2015, 12:08 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Nach dem Abgang von Nick Brisevac, der aus beruflichen Gründen um die Auflösung seines Vertrages bat, hat RWO einen Nachfolger für die Außenbahn gefunden.

Und es ist mal wieder ein Spieler von Rot-Weiss Essen- Nach Verteidiger Sinan Özkara, der bei RWE Kapitän der U19 war, und Abwehrspieler [person=6743]Kai Nakowitsch[/person] haben die Kleeblätter nun [person=2031]Tim Hermes[/person] unter Vertrag genommen.

Der hatte in Essen wegen der U23-Problematik keinen neuen Vertrag angeboten bekommen, daher schlug nun Oberhausens Sportlicher Leiter Frank Kontny zu. Cheftrainer Andreas Zimmermann freut sich nach den Gesprächen mit Vorstand und Aufsichtsrat in den letzten Tagen ganz besonders, dass es jetzt mit der Verpflichtung des Linksfuß geklappt hat: „Tim ist der Spielertyp, der uns auf der linken Seite gefehlt hat. Er macht uns dort noch flexibler und weniger ausrechenbar. Er passt sportlich und charakterlich bestens in unser Team.“

Hermes selbst, der mit dem BVB in der B- und A-Jugend Deutscher Vizemeister wurde, ist heiß auf Oberhausen und RWO: „Ich wollte trotz anderer Angebote unbedingt im Ruhrgebiet bleiben, weil ich hier meine Wurzeln habe. Nach Vertragsende bei RWE kam der Anruf von RWO und ich musste nicht lange nachdenken. Ich freue mich riesig auf die Herausforderung und möchte den Kleeblättern dabei helfen, die gesteckten Ziele zu erreichen.“

Autor: RS

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren