Unaufgeregt und souverän machte die Spielvereinigung Sterkrade 06/07 am Sonntag den Bezirksliga-Aufstieg perfekt.

Kreisliga A Oberhausen

Sterkrade 06/07 darf feiern

01. Juni 2015, 15:25 Uhr
Foto: RS

Foto: RS

Unaufgeregt und souverän machte die Spielvereinigung Sterkrade 06/07 am Sonntag den Bezirksliga-Aufstieg perfekt.

Mit einem deutlichen 7:0-Sieg gegen den VfR Bottrop Ebel machte die Elf von Coach Christian Dahlbeck am vorletzten Spieltag alles klar.

"In der ersten Hälfte haben wir uns recht schwer getan, danach haben die Jungs aber eine sehr gute Leistung abgerufen. Nach Abpfiff wurde es feuchtfröhlich", gibt Dahlbeck zu Protokoll. Beim letzten Spiel gegen Dostlukspor II kommt es im Bottroper Volkspark Batenbrock wohl zu einem schönen Sommerkick. "Das lassen wir ganz, ganz locker angehen, der Druck ist ja jetzt abgefallen", freut sich der Coach auf das vorerst letzte Kreisliga A-Spiel der Blau-Weißen.

In der kommenden Bezirksliga-Spielzeit wird es an der Dorstener Straße zunächst darum gehen, sich in der höheren Klasse zu etablieren. Die Sportliche Leitung des Klubs setzt hierbei vor allem auf Eingespieltheit: "Zu 90 Prozent bleibt der Kader zusammen. Wir müssen aber natürlich immer noch abwarten, was die ganzen mündlichen Zusagen betrifft - wie das eben immer so ist. Aber wir suchen natürlich auch weiter nach externen Neuzugängen", sagt Dahlbeck.

Autor:

Mehr zum Thema

Kommentieren